Startseite

 

                                                                                                                                                                                                                Stand: 18.02.2020
Achtung Neu: Monatsbrief                                                                                                             

Aktuelles und Neuigkeiten

 

Einladung zur Bezirksversammlung 2020

Der Bezirksvorstand des Bezirk Köln Rechtsrheinisch Süd im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V. lädt zur diesjährigen Bezirksversammlung am Freitag, 13.03.2020, um 19.30 Uhr auf den Schießstand der St. Hub. Schützengilde Buchheim ein.

Da dieses Jahr die Neuwahlen des Bezirksvorstands stattfindet, lädt der Bezirksvorstand um den Bezirksbundesmeister Theo Kolter alle interessierten Schützenschwestern und Schützenbrüder zur Teilnahme an der Bezirksversammlung ein.


P.S. rechts auf dem Logo findet man den Link der Einladung zur Bezirks-Versammlung mit Tagesordnung.
   
Gestern hieß das Motto wieder:
Schocken heißt das Spiel!

Es war richtig was los, beim 6. Schiockturnier der Kalker Schützen.
Es haben sich 21 Teilnehmer (darunter zwei Frauen) angemeldet. Zusätzlich waren noch weitere Zuschauer, darunter auch der Diözesankönig, Diözese Köln im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, Andreas Zündorf aus Köln-Fühlingen anwesend.
Der Einsatz waren 5,-, welche zu 100 % wieder ausgeschüttet wurde. der Erstplatzierte durfte sich über 50%, der zweite über 30 % und der dritte über 20% des Einatzes freuen.
Alles begann mit 6 Spieltischen (3 Tische á 4 Spieler und 3 Tische á 3 Spieler), jeder Spieler hatte 5 Leben. In der 7. Runde war der Finaltisch mit 4 Spielern, wo jeder "nur" noch 1 Leben hatte erreicht.
Die Fianlspeiler waren:
Markus "Vossi" Vossen
Ricky Schwabe
Karl Heinz Mörs &
Werner Goebel
Als erstes, somit 4. des Turniers, verabschiedete sich Karl Heinz Mörs aus dem Finale. Jetzt wurdfe die Plätze, Spielprämie ausgespielt.
Markus Vossen musste sich als nächster geschlagen geben und wurde somit 3. des Turniers.
Es gab die letzte Spielrunde am Finaltisch, es wurde stark gekämpft. Die Spieldeckel wechselten immer wieder die Tischseite. Am Ende setzte sich Ricky Schwabe gegen Werner Goebel dfurch und gholte sich den Turniersieg der 6. Ausgabe.
Bei der Siegerehrung wurde noch die beste Dame (Andrea Müller, ausgeschieden in Runde 6) und der Schock-out-König (Werner Goebel mit 14x Schock (3x1) aus) gekürt.
Wir bedanken uns bei allen Helfern, Spielern und Gästen für ihr kommen. Bis Bald.

P.S. Das 7. Schockturnier ist für den Samstag, 15.08.2020 geplant.